Donnerstag, Februar 22, 2018
   
Text Size

GGG-aktuell

HH: Kampagne "Zusammen leben - Zusammen lernen" 2017

 

 

 

Zusammen leben - Zusammen lernen

 

ist eine gemeinsame Initiative der Hamburger GGG, dem  Hamburger Verband für Schulen des gemeinsamen Lernens und des ViHS, dem Verband Integration an Hamburger Schulen.

Die Initiative wird unterstützt von namhaften Hamburgerinnen und Hemburgern.

Wir laden Sie herzlich ein zu unserer Auftaktveranstaltung , mit der wir Sie über diese Initiative umfassend informieren wollen.

Am 5. Oktober 2017
um 17.00 Uhr
Ida Ehre Schule

in der Pausenhalle im Oberstufenhaus
Lehmweg 14, 29144 Hamburg

in unmittelbarer Nähe zur U-Bahn-Station Hoheluftchaussee

Über Ihr Kommen würden wir uns sehr freuen.

Download: Einladung

Download: Flyer

Weitere Informationen bald auch auf der Website
www.zusammenzusammen.de

 

SH: Elterntag 2017

Samstag, 18. November 2017,
9.00h - 16.00h

Erich Kästner Gemeinschaftsschule
Soltausredder 28, 22885 Barsbüttel

Gemeinsames Lernen in Vielfalt

Download: Veranstaltungsflyer (neu)

Download: Beschreibungen der Workshops

Auch in diesem Jahr findet wieder ein Elterntag der GGG in Kooperation mit dem Landeselternbeirat Gemeinschaftsschulen statt. Kooperationspartner sind außerdem die Erich Kästner Gemeinschaftsschule Barsbüttel und erstmals auch das IQSH (Institunt für Qualitätsentwicklung an Schulen Schleswig-Holstein).

Veranstalter:

  • Landeselternbeirat Gemeinschaftsschulen Schleswig-Holstein
    c/o Thorsten Muschinski, 0179/5658135
  • GGG – Gemeinnützige Gesellschaft Gesamtschule –
    Landesverband Schleswig-Holstein, Gemeinschaftsschulverband
    c/o Dieter Zielinski, 0431/18402
  • Erich Kästner Gemeinschaftsschule
    c/o Angela Tsagkalidis, 0171/9313452

Eine für Alle - Heft 2 (2017)

Titelblatt von Heft 2 der Reihe Eine für alle - die inklusive Schule dür die Demokratie

 

 

 

 

über den Bundeskongress Eine für alle - Die inklusive Schule für die Demokratie 2016 in Frankfurt a.M. ist mit dem Beitrag von Reinald Eichhoz erschienen.

Download: Heft 2

 

HE: Bundestagung und Woche der Gesamtschule 2017

Die Bundestagung 2017 findet in Zusammenarbeit mit der GGG-Hessen im Rahmen der Woche der Gesamtschule in Frankfurt am Main statt. U.a. können am Donnerstag, 16. Nov., Frankfurter Gesamtschulen besucht werden. Die Herbsttagung selbst mit anschließender Mitgliederversammlung ist am Freitag, 17. Nov.

 

Tagungs-Anmeldung
Woche der Gesamtschule
Schulbesuche am Donnerstag
Hotel-Kontingent

Einladung zur GGG-Bundestagung am
17. November 2017

Frankfurt a. Main,
Paul-Hindemith-Schule (PHS),
Schwalbacher Str. 71-77

„Demokratie offensiv leben-
unsere Antwort auf aktuelle Herausforderungen!“

und

GL 2017/3 und GGG-Info 2017/3 sind da

Inklusion

ist das Thema von Heft 2017/3, erschienen im Juli 2017, Beiträge u.a. von Brigitte Schumann, einem Team der Reformschule Kassel, Jörg Jacobi, Antje-Angela Uibel sowie weitere Berichte, Hier das Inhaltsverzeichnis und das 8-seitige GGG-info:

Download: GL 2017/3 Inhaltsverzeichnis

Download: GGG-Info 2017/3

HH: El Mafaalani (2017) Kinder in Armut

Die Präsentation ist da.    Präsentation

Was bedeutet das für Unterricht und Erziehung?    
    
Prof. Dr. Aladin El-Mafaalani    
Vortrag mit anschließender Diskussion    
Donnerstag, 15. Juni 2017, 19.00 bis 21.00 Uhr    
Ida Ehre Schule, Pausenhalle im Oberstufenhaus)
Lehmweg 14, 20144 Hamburg,

Einladung

SH: Newsletter 04 ist da! (2017/07)

BE: Neue Schulraumkonzepte in Berlin (2017)

Empfehlungen der Facharbeitsgruppe Schulraumqualität

Zum 16. Juni 2017 hatte Die LiNKE ins Abgeordnetenhaus eingeladen (Download: Einladung). Die im Frühjahr einer interessierten Öffentlichkeit vorgestellten Ergebnisse einer ressortübergreifenden "Facharbeitsgruppe Schulraumqualität" wurden erläutert, kommentiert und diskutiert.  Die Ergebnisse sind nicht neu für Leute, die sich in der Schulbau-Szene auskennen. Fast revolutionär ist aber, dass diese Ergebnisse von einer staatlichen Arbeitsgruppe erarbeitet wurden und die Senatsverwaltungen sie den künftigen Schulneubauten zu Grunde legen werden, immerhin sind ca. 30 neue Schulen geplant. Ebenso ist beabsichtigt, notwendige Ergänzungsbauten und Schulsanierungen an diese Ergebnissen zu orientieren. Ein Durchbruch?

Download: Die Empfehlungen der Facharbeitsgruppe Schulraumqualität - Band 1: Bericht

Download: Die Empfehlungen der Facharbeitsgruppe Schulraumqualität - Band 2: Grafiken

Anne Ratzki zum 80. Geburtstag

 

Anne Ratzki und Gesamtschule – das sind fast Synonyme. Seit 1975 das Gymnasium Köln-Holweide mit Anne als Schulleiterin in die Gesamtschule Köln-Holweide umgewandelt, besser „aufgehoben“ wurde, ist Anne Aktivistin für die Gesamtschule – bis zum heutigen Tag:

Weiterlesen: Anne Ratzki zum 80. Geburtstag

Eine für alle - Heft 1 (2017)

 

 

 

Über den Bundeskongress Eine für alle - Die inklusive Schule für die Demokratie 2016 in Frankfurt a.M. entsteht eine Schriftenreihe. Heft 1 mit dem Beitrag von Vernor Munoz ist erschienen.

Download: Heft 1

Illusion statt Inklusion ...? (2017/06)

Der Spiegel benannte in Heft 19/2017 Mängel und Grundwidersprüche bei der Umsetzung „der Inklusion“ in der Schule. Diese verstärken den Eindruck, dass Politik und Verwaltung sich als „Illusionskünstler“ versuchen. Sie wollen den Anschein erzeugen, den verpflichtenden Auftrag zur Entwicklung eines inklusiven Schulsystems zu erfüllen – trotz Ressourcenkürzungen, Fehllenkungen des Personals und Fortbestands der Sonderschulen (Förderschulen und Gymnasien).

Weiterlesen: Illusion statt Inklusion ...? (2017/06)

GGG-Info 2017/3 ist da

RP: Neues aus Rheinland-Pfalz (Juni 2017)

In RP gibt es 55 IGSn, davon wurden ca. 31 seit 2008 gegründet. Insgesamt besucht ein Anteil von 10,6 % der Schüler/-innen an Allgemeinbildenden Schulen derzeit eine IGS. Die IGS in RP hat i. d. R. Vier Züge und eine Gymnasiale Oberstufe.

Alljährlich werden mehr Kinder an den bestehenden IGS angemeldet, als es Plätze gibt. 2017 wurden von den 7870 angemeldeten Kindern 5923 angenommen.

Weiterlesen: RP: Neues aus Rheinland-Pfalz (Juni 2017)

SH: Neues aus Schleswig-Holstein (Juni 2017)

Während ich diesen Bericht auf den Weg bringe, laufen gerade die Hochrechnungen zur Landtagswahl. Noch ist nicht abzusehen, welche Parteienkonstellation künftig die Bildungspolitik gestalten wird. Darüber und auch über die Konsequenzen für die Gemeinschaftsschulen in Schleswig-Holstein im nächsten Länderbericht mehr.

Weiterlesen: SH: Neues aus Schleswig-Holstein (Juni 2017)

NW: Neues aus NRW (Juni 2017)

Inklusion ja – aber nicht so!

Im Oktober 2013 hat die GGG NRW zusammen mit dem LER (Landeselternrat der Gesamtschulen) und der SLVGENRW (Schulleitungsvereinigung NRW) anlässlich der Verabschiedung des 9. Schulrechtsänderungsgesetzes (9. SchRÄG) unter der Überschrift „Inklusion ja – aber nicht so! Inklusion nach Kassenlage schadet allen Schülern“ eine gemeinsame Presseerklärung veröffentlicht.

Weiterlesen: NW: Neues aus NRW (Juni 2017)

Die GGG zieht um (2017/06)

Geschäftsstelle in Dortmund - Zurück an den Gründungsort

Seit 2008 ist die GGG-Geschäftsstelle in Stedesdorf (Ostfriesland). Michael Hüttenberger war dort Geschäftsführer und Maren Goldenstein eine große Hilfe. Nach der Erkrankung von Michael im Frühjahr 2016 war eine Neuorganisation der Geschäftsstelle erforderlich. Im Juli wird deshalb die Geschäftsstelle nach Dortmund umziehen. Die Büros der GGG NRW und deren Weiterbildungsinstituten (fesch und a&b) werden erweitert um ein Büro der GGG Bund.

Weiterlesen: Die GGG zieht um (2017/06)

NI: Neues aus Niedersachsen (Juni 2017)

In Niedersachsen wird im Januar 2018 gewählt. Die bildungspolitische Bilanz der rot-grünen Landesregierung fällt aus Sicht der GGG gemischt aus Es fehlt vor allem eine ressourcenangemessene Unterstützung für Gesamtschulen. Andere Kritikpunkte wurden bereits im letzten Länderbericht benannt.

Weiterlesen: NI: Neues aus Niedersachsen (Juni 2017)

SH: Newsletter 03 ist da! (2017/06)

SH: GGG-Impulspapier (2017/05)

Die GGG-SH formuliert ihre Forderungen für die die Bildungspolitik der künftigen Schleswig-holsteinischen Regierungskoalition.

Download: Das GGG-Impulspapier

SH: Jetzt kommt es auf Bündnis 90/ Die Grünen an! (2017/05)

Am 24.5.2017 haben die Koalitionsverhandlungen für eine Jamaika-Koalition in Schleswig-Holstein begonnen. Folgt man den Wahlprogrammen von CDU und FDP, dann wird es für die Gemeinschaftsschulen zu einem deutlichen Rollback in Richtung eines wieder mehr hierarchisiereten Schulsystems kommen. Unsere Hoffnungen ruhen jetzt auf den Grünen und deren Eintreten für die in der letzten Legislaturperiode von der Küstenkoalition vereinbarten schulpolitischen Entscheidungen.

In diesem Sinne haben wir am 11.5.17 noch vor Beginn der Sondierungsgespräche einen Appell an den Parteirat von Bündnis 90/ Grünen gerichtet:

Weiterlesen: SH: Jetzt kommt es auf Bündnis 90/ Die Grünen an! (2017/05)

ggg-bund.de - die neue Website der GGG

Unsere Website bekommt ein neues Aussehen. Warum? Und wie sieht sie dann aus?das neue Layout für breite Bildschirme

 So etwa sieht das neue Layout für breite Bildschirme aus.

 

Weiterlesen: ggg-bund.de - die neue Website der GGG

BE: Berliner GGG-Tag 2017

Lern- und Leistungsrückmeldungen weiter denken
Donnerstag, 15. Juni 2017, 09.00-16.00 Uhr
Fritz-Karsen-Schule, Onkel-Bräsig-Str. 76/78, 12359 Berlin

Einige Berliner Schulen - auch in der Sekundarstufe I - arbeiten bereits ohne Noten. Wir möchten zu einem Austausch über Konzepte, Erfahrungen und Probleme und damit zu einer Weiterentwicklung beitragen. Ebenso möchten wir weiteren Schulen Alternativen zum als dysfunktional erlebten traditionellen  Noten-(oder Punkte-)System bekannt machen und sie zu eigenen Schritten ermuntern.

Download: Einladung und Programm

Zur Anmeldung

Material

Hannelore Lehmann: Beurteilung – Bewertung – Rückmeldung – Noten – Zeugnisse
in GGG-Journal 2012/3
Artikel: H. Lehmann - Rückmeldungen

Eine kleine Literatur-Auswahl zum Thema Rückmeldungen, Noten, ...
Literaturhinweise

Lothar Sack: Was wir von Lernrückmeldungen erwarten -
und warum Noten das nicht leisten
Präsentation auf dem GGG-Tag
Präsentation von Lothar Sack

Rangar Jogeshwar: Wozu brauchen wir Schulnoten?
WDR-Sendung Quarks&Co von 11..07.2017
Sendung Quarks & Co (Rangar Jogeshwar)

Presse

Besser ohne
von Ralf Pauli
taz vom 24.04.2017

Zündstoff für die Notendebatte
von Anna Klöpper
taz vom 15.06.2017

Noten sind ungerecht
Antje Hildebrandt interviewt Lothar Sack
Die Welt vom 20.06.2017
Panorama S.23

 

HE: Einladung zur 24. Klausurtagung in Beatenberg, Schweiz

Thema:
Personalisiertes Lernen in heterogenen Gruppen als Chance für Inklusion

>> Einladung zur 24. Klausurtagung

>> Anmeldung zur 24. Klausurtagung

Ingrid-Burow-Hilbig hat für die GGG Hessen die Leitung der Fortbildungsfahrten nach Beatenberg von Hans-Peter Kirsten-Schmidt übernommen. Gemeinsam mit Günter Clemens, GGG Saarland, lädt sie Interessierte aus allen Bundesländern zur 24. (!) Fahrt nach Beatenberg ein.

Die GGG setzt sich dafür ein und unterstützt, dass eine grundsätzliche Neuorientierung des Lernens in der Schule erfolgen muss. Ziel- und ergebnisorientiertes Lernen mit Erfolg bildet den Fokus der neueren Überlegungen. Es gilt Lernsituationen zu schaffen und personalisierte Lernprozesse so zu gestalten, dass jede Schülerin und jeder Schüler den für sie oder ihn besten Lernweg gehen kann. Ziel unserer Arbeit der nächsten Jahre ist, die derzeit noch einengenden formalen Vorgaben zu überwinden.

Nachdem die UN-Behindertenrechtskonvention in den Bundesländern ratifiziert wurde, machen sich Schulen auf den Weg zur Inklusion. Dennoch fühlen sich viele Kolleginnen und Kollegen verunsichert und überfordert, Methoden und Material für die heterogene Schülerschaft bereitzustellen.

Individuelle Förderung für alle Schülerinnen und Schüler ist nicht nur ein durch §3 HSchG verstärkter Auftrag der Schulen, sondern schon immer unser pädagogisches Anliegen gewesen. Die dazu gehörenden Aspekte – besonders eine auf individuelle Förderung ausgerichtete Lernorganisation – genauer zu betrachten, zu bearbeiten und handhabbar zu machen, ist unser Ziel.

Termine


23.-24.02.2018: GGG
HA, Dortmund

30.05.-02.06.2018: BAG Englisch
56. Tagung, Schwerte

21.-23.09.2018: GGG
HA, Bad Sassendorf

29.09.- 03.10.2018: GGG-HE
25. Klausurtagung in Beatenberg, Schweiz


13.-14.09.2019: Grundschulverband
100 Jahre Grundschule, Frankfurt a.M.

 Achtung neuer Termin!
19.-21.09.2019: GGG

Bundeskongress "50 Jahre GGG"
Gesamtschule Scharnhorst, Dortmund

zum Mitgliederbereich

Sie sind noch kein Mitglied?
Hier können Sie es werden:

Download:
Aufnahmeantrag und Satzung.

Noch nicht ganz sicher?
7 Fragen - 7 Anworten

Login Form