Samstag, April 21, 2018
   
Text Size

GGG-aktuell

NI: Neues aus Niedersachsen (März 2017)

Die Anzahl der Gesamtschulen in Niedersachsen wächst weiter. Stand Februar 2017: 126 Gesamtschulen, davon 90 integrierte, 35 im Aufbau begriffen. Von den integrierten Gesamtschulen führen 47 eine eigene Oberstufe. Ergänzt wird das Angebot durch 36 kooperative Gesamtschulen, davon 26 mit eigener Oberstufe.

Einerseits ist dies die Folge eines nach wie vor steigenden Interesses von Eltern an einem längeren gemeinsamen Lernen und gleichzeitig der verbesserten bildungspolitischen Rahmenbedingungen unter einer Landesregierung „Rot-Grün“. Andererseits bereitet die Genehmigungspraxis des Ministeriums Anlass zur Sorge.

Weiterlesen: NI: Neues aus Niedersachsen (März 2017)

SH: Newsletter 02 ist da! (2017/03)

BE: Zwei Wege und eine Schule für alle

Valentin Merkelbach stellt die schulpolitische Situation in Berlin seit dem Jahr 2006 dar und lotet die Chancen der Berliner Gemeinschaftsschule aus.

Hier sein Artikel!

GL 2017/1 und GGG-Info 2017/1 sind da

Eine Schule für alle - Lehrkräfte für alle

ist das Thema von Heft 2017/1, erschienen im Februar 2017, Beiträge u.a. von Dieter Zielinski, Kersten Reich, Sabrina Braun, Andreas Jantowski/Andrea Bethge sowie ein Bericht über die Entwicklung der Schulen des gemeinsamen Lernens im Saarland. Hier das Inhaltsverzeichnis und das 8-seitige GGG-info.

GEMEINSAM LERNEN: Abonnement für GGG-Mitglieder

 

 

Seit 2015 geben die GGG und der Verlag Debus Pädagogik gemeinsam die Zeitschrift GEMEINSAM LERNEN heraus.

Ab 2017 erhalten alle GGG-Mitglieder die Zeitschrift für einen Mitglieder-Sonderpreis von

24,- €.

Bestellen Sie noch heute das Jahresabonnement.

Lesen Sie hier den

Brief an alle Mitglieder.

GGG-Mitglieder, die GEMINSAM LERNEN nicht abonnieren, erhalten weiterhin die Verbandsnachrichten GGG-Info im Rahmen ihrer Migliedschaft.

 

HH: Der Newsletter 11 aus HH ist da! (2016/12)

HH: Der Newsletter 12 aus HH ist da! (2017/01)

BW: Mitgliederversammlung 2017

Die Landesmitgliederversammlung findet statt

am 27.01.2016

in der
Staudinger Gesamtschule, Freiburg (i.Br.)

Download: Einladung

HE: Gesamtschultag am 04.03.2017

MV: Das Schulsystem in MV seit der Wende (2016)

Valentin Merkelbach zeichnet die Entwicklung des Schulsystems in Mecklenburg-Vorpommern seit der Wende nach und stößt auf einige verpasste Gelegenheiten.

Download: Beitrag von V. Merkelbach

BW: Gemeinschaftsschul-Petition überreicht

Treibhaus der Schul-Zukunft übergeben
InitiatorInnen der Gemeinschaftsschul-Petition treffen Kultusministerin

"Dies ist ein Einblick in die Seele der Gemeinschaftsschule in fünf Bänden“, mit diesen Worten überreichte Dr. Ulrike Felger, Vorstandsmitglied im Verein für Gemeinschaftsschulen und Sprecherin des Elternnetzwerkes im Verein, gestern vor dem Stuttgarter Landtag Kultusministerin Dr. Susanne Eisenmann einen säuberlich gebundenen Papierstapel. Auf 260 Seiten Petitionskommentare haben die 16.845 Unterstützerinnen und Unterstützer des Aufrufes zusammen getragen, warum es die Gemeinschaftsschule in Baden-Württemberg auch weiterhin geben muss.

Weiterlesen: BW: Gemeinschaftsschul-Petition überreicht

BE: 2016 Koalitionsvertrag von Rot-Rot-Grün

Rot-Rot-Grün hat am 16. November 2016 den Koalitionsvertrag für die Legislaturperiode 2016-2021 vorgestellt. Neben vielen beachtlichen stadtpolitischen Vorhaben nimmt die Bildungspolitik eine prominente Position ein, auch in finanzieller Hinsicht.

Weiterlesen: BE: 2016 Koalitionsvertrag von Rot-Rot-Grün

BE: Abschied von Berd Roswadowski

 

 

Bernd Roswadowski war langjähriger Lehrer an der Fritz-Karsen-Schule, hat sich viele Jahre als GGG-Landesvorstandsmitglied unermüdlich für die gemeinsame Schule für alle eingesetzt und den GGG-Landesverband Berlin im Hauptausschuss vertreten. Er verstarb am 23. September 2016 und wurde am 7. Oktober unter großer Anteilnahme im Beisein zahlreicher Freunde, Wegbegleiter und Kollegen beigesetzt. Wir vermissen ihn.

 

HE: 23. Tagung Beatenberg (2016/11) - Bericht

Wieder trafen sich 25 Kolleginnen und Kollegen diesmal unter der Leitung von
Ingrid Burow-Hilbig (Landesverband Hessen) und Günther Clemens (Landesverband
Saarland) im Institut Beatenberg/Schweiz: Gruppen aus 7 Schulen, davon
2 KGS und 5 IGS, aus drei Bundesländern, Schulleiterinnen, Schulleitungsmitglieder,
Lehrerinnen, Referendarinnen und eine Praktikantin, Referat für Bildung
und Sport, um Andreas Müller (Leiter des Instituts Beatenberg), Lehrer/
Lerncoach und Schülerinnen anzuhören und Elemente des Konzeptes auf
die eigene Schule zu übertragen.

weiterlesen ...

SH: Offener Brief an Bündnis 90/Die Grünen-SH (Nov 2016)

Liebe Grüne in Schleswig-Holstein, liebe Anke Erdmann,

vielen Dank für die Informationen zum Entwurf eures Landtagswahlprogrammes . Wie schon gegenüber der SPD in unserem Offenen Brief vom 18.10.2016 zu deren Wahlprogramm ausgedrückt, haben wir auch Bündnis 90/Die Grünen bisher als einen uns  verbundenen Partner in Bezug auf die Gestaltung einer Bildungspolitik gesehen, die mehr Bildungsgerechtigkeit und Teilhabe für alle in unserer Gesellschaft schafft.

Weiterlesen: SH: Offener Brief an Bündnis 90/Die Grünen-SH (Nov 2016)

SH: Newsletter 01 ist da! (2016/10)

Mit diesem Newsletter betreten wir Neuland. Wir wollen unsere Mitglieder noch aktueller und direkter als bisher erreichen. Dazu haben wir uns den seit geraumer Zeit erscheinenden Newsletter des Landesverbandes Hamburg zum Vorbild genommen.

SH: Offener Brief an die SPD (Okt. 2016)

Liebe SPD-Schleswig-Holstein, lieber Ralf Stegner: So führt der Weg zu mehr Bildungsgerechtigkeit in eine Sackgasse!

Bisher konnten wir davon ausgehen, dass die SPD für uns ein verlässlicher Partner auf dem Weg zu mehr Bildungsgerechtigkeit ist. Noch im Regierungsprogramm zur Landtagswahl 2012 bekennt ihr euch zu dem Ziel der „einen Schule für alle“. Wenn ihr jetzt, so wie es die Kieler Nachrichten vom 17.10.2016 berichteten, das in Schleswig-Holstein eingeführte zweigliedrige Schulsystem auf Dauer festschreiben wollt, weicht ihr von eurer eigenen Programmatik ab, die ihr bisher für richtig gehalten habt, ohne dass dazu ein nach außen wahrnehmbarer innerparteilicher Diskurs stattgefunden hat.

Weiterlesen: SH: Offener Brief an die SPD (Okt. 2016)

GL 2016/4 und GGG-Info 2016/4 sind da

Werte vermitteln - Orientierungen geben

ist das Thema von Heft 2016/4, erschienen im Oktober 2016, Hier das Inhaltsverzeichnis und das 8-seitige GGG-Info.

Download: GGG-info 2016/4

 

HH: Der Newsletter 10 aus HH ist da! (2016/10)

SH: Elterntag 2016 aktuell

Am 12.11.2016 wird die GGG wieder in Kooperation mit dem Landeselternbeirat Gemeinschaftsschulen und der Gemeinschaftsschule in Heide-Ost einen Elterntag durchführen. (siehe Flyer im Downloadbereich)

Ort: Gemeinschaftsschule Heide-Ost, Friedrich-Elvers-Str. 7, 25476 Heide

Zeit: 9.00 Uhr - 16.00 Uhr

Thema: Gemeinschaftsschule/Beruf/Studium

Weiterlesen: SH: Elterntag 2016 aktuell

HE: Einladung zum FORUM IGS 2016-10

Thema: 'Lernen im eigenen Takt'

FORUM IGS am Donnerstag, 13.10.2016
an der IGS Busecker Tal

>> Einladung
>> Anmeldung

HE: Wir trauern um Wolfgang Klafki

Wolfgang Klafki

Wir trauern um Wolfgang Klafki Mit großer Betroffenheit haben wir erfahren, dass Prof. Dr. Dr. h. c. mult. Wolfgang Klafki am 24. 8 .2016 in Marburg verstorben ist. Er war der GGG über 44 Jahre als Mitglied verbunden.

>> zum Artikel auf GGG Bund aktuell

 

Wir trauern um Wolfgang Klafki

images Mit großer Betroffenheit haben wir erfahren, dass Prof. Dr. Dr. h. c. mult. Wolfgang Klafki am 24. 8 .2016 in Marburg verstorben ist. Er war der GGG über 44 Jahre als Mitglied verbunden. Mit seinem kritisch-konstruktiven erziehungswissenschaftlichen Ansatz hat er Grundlagen für die Pädagogik der einen Schule für Alle geschaffen. Mit seinem bildungspolitischen Engagement hat er die GGG aktiv und sehr wirksam unterstützt. Er wollte, dass die Schüler „ermutigt werden, gerade auch im Zusammenwirken mit anderen, Einfluss auf die Gestaltung der kulturellen, politischen, sozialen und wirtschaftlichen Verhältnisse auszuüben. Schließlich sollen sie erkennen, dass es notwendig ist, sich auch für diejenigen einzusetzen, die aufgrund von Behinderungen oder Benachteiligungen dazu nur teilweise oder gar nicht in der Lage sind. In diesem Sinne ist Bildung ein demokratisches Bürgerrecht und insofern Bildung für alle (…)– und zugleich auf die freie Entfaltung der gesamten Persönlichkeit abzielend, also vielfältige Interessen- und Fähigkeitsentwicklung beinhaltend“.(Laudatio Prof. Dr. Heinz Stübig 2007 zum 80. Geburtstag…)
Damit beschreibt er Emanzipation und Solidarität als zentralen Erziehungs- und Bildungsauftrag der Schule und damit die Grundlage für ein inklusives, demokratisches Schulwesen insgesamt. Angemessen zu verwirklichen ist dies nur in einer Schule, in die Alle gehen!
Wir werden ihn in dankbarer Erinnerung behalten.

Termine


23.-24.02.2018: GGG
HA, Dortmund

26.03.-06.04.3018: GGG-HH
Schulbesuchstage 2018

30.05.-02.06.2018: BAG Englisch
56. Tagung, Schwerte

21.-23.09.2018: GGG
HA, Bad Sassendorf

29.09.- 03.10.2018: GGG-HE
25. Klausurtagung in Beatenberg, Schweiz


13.-14.09.2019: Grundschulverband
100 Jahre Grundschule, Frankfurt a.M.

 Achtung neuer Termin!
19.-21.09.2019: GGG

Bundeskongress "50 Jahre GGG"
Gesamtschule Scharnhorst, Dortmund

zum Mitgliederbereich

Sie sind noch kein Mitglied?
Hier können Sie es werden:

Download:
Aufnahmeantrag und Satzung.

Noch nicht ganz sicher?
7 Fragen - 7 Anworten

Login Form