Samstag, März 25, 2017
   
Text Size

Öffentlichkeitsarbeit Brandenburg

BB: Protokoll vom 22.09.2016

Auf der Sitzung ging es im wesentlichen um die weiteren Absprachen zu Forderung an das MBJS das Ü7-Verfahren zu ändern und eine Aufnahme entsprechend der allgemeinen Landesquote von 50 % AHR auch an Gesamtschulen zu ermöglichen.

Darüberhinaus wurden Ziele und Grundsätze der GGG-Brandenburg geschärft und neu formuliert.

BB: Länderbericht

Inhalte der Arbeit in diesem Jahr waren und sind die Auseinandersetzung mit der Verkürzung des Vorbereitungsdienstes auf 12 Monate, der Aufbau und die Konkretisierung der Zusammenarbeit mit der Schulaufsicht und dem Bildungsministerium und die Ausgestaltung der Integration von Flüchtlingskindern.

BB: Neues aus Brandenburg (Aug. 2016)

Brandenburg

Im Februar 2016 organisierte die GGG-BB ein Treffen mit allen schulischen Verbänden Brandenburgs, ministeriellen Vertreter/innen und bildungspolitischen Sprecher/innen der Landtagsfraktionen. Das Lehrerbildungsgesetz sieht ab 2018 eine Verkürzung des Vorbereitungsdienstes auf 12 Monate vor. Alle Verbände forderten vom Bildungsministerium, den bisherigen 18-monatigen Vorbereitungsdienst beizubehalten.

Weiterlesen: BB: Neues aus Brandenburg (Aug. 2016)

Diskussionspapier zum 02.05.2016

Vereinigung der Gymnasialschuleiter des Landes Brandenburg und der GGG Brandenburg:


Offene Fragen im Kontext der Verkürzung des VD sowie des neuen Konzeptes als Gesprächsgrundlage der
Verbände für den 02.05.2016

Weiterlesen: Diskussionspapier zum 02.05.2016

GGG-Brandenburg Termine

12.01.2017, 10.00 Uhr
GGG-BB
Verbandssitzung
Maxim-Gorki-Gesamtschule Kleinmachnow

Login Form