Freitag, November 24, 2017
   
Text Size

GGG-Bundestagung 2017 Anmeldung

Bundestagung       Hotel-Kontingent      Woche der Gesamtschule      Schulbesuche am Donnerstag

Online-Anmeldeschluss war am 14.11.2007. Sie können sich aber auch am 17.11.2017 vor der Veranstaltung unmittelbar in der Paul-Hindemith-Schule anmelden.


Der Teilnehmerbeiträge sind

Normalbeitrag 60,00 €
GGG-Mitglieder
Koll. aus Mitgliedsschulen
Päd. in der Ausbildung
40,00 €
Schüler
Studenten
Erwerbslose
20,00 €

Enthalten ist eine Pauschale für Verpflegung und Getränke während der Tagung.

Korporative GGG-Mitglieder (Mitgliedsschulen) können Kolleg/innen zum Mitgliederpreis anmelden.

Die Anmeldung wird erst gültig mit dem Eingang des Teilnehmerbeitrags (unter Angabe des Namens und der Mitgliedsnummer) auf dem Konto der GGG
Nr. 40001927, BLZ 28550000, Sparkasse LeerWittmund,
IBAN: DE74 2855 0000 0040 0019 27 - SWIFT-BIC: BRLADE21LER.

Bitte, geben Sie als Verwendungszweck an: Bundestagung 2017

Bei Stornierung der Anmeldung bis zum 06.11.2015 erstatten wir den Kongressbeitrag zurück, danach stellen wir 50% des Beitrags in Rechnung, bei Nichterscheinen ohne vorherige Absage besteht kein Anspruch auf Kostenerstattung.

 

GGG-Bundestagung 2017

Bundestagung 2017 Plakat

 

 

 

Die Bundestagung 2017 findet in Zusammenarbeit mit der GGG-Hessen im Rahmen der Woche der Gesamtschule in Frankfurt am Main statt. U.a. können am Donnerstag, 16. Nov., Frankfurter Gesamtschulen besucht werden. Die Herbsttagung selbst mit anschließender Mitgliederversammlung ist am Freitag, 17. Nov.

 

Tagungs-Anmeldung
Woche der Gesamtschule
Schulbesuche am Donnerstag
Hotel-Kontingent

Einladung zur GGG-Bundestagung am 17. November 2017

Frankfurt a. Main,
Paul-Hindemith-Schule (PHS),
Schwalbacher Str. 71-77

„Demokratie offensiv leben-
unsere Antwort auf aktuelle Herausforderungen!“Woche der Gesamtschule Übersicht

Einladung
Plakat
Plakat-klein
Programm

Unter den Gefährdungen der Demokratie sind zur Zeit Extremismus und Populismus im besonderen Fokus. Sie leben von Vereinfachung und Verkürzung, setzen auf Ab- und Ausgrenzung, reflektieren ihr Weltbild nicht und stellen es über das anderer. Diesen aktuellen gesellschaftlichen Herausforderungen muss sich auch die Schule stellen, insbesondere dann,
wenn sie sich als demokratiestiftend und inklusiv versteht.

Das gegenseitig wertschätzende Miteinander, der selbstverständliche Umgang mit Heterogenität und Vielfalt in den Schulen des gemeinsamen Lernens sind eine Bereicherung und bieten Chancen für den Einzelnen und die Gemeinschaft. Wie das geht und wo wir ansetzen müssen, soll uns bei dieser Tagung beschäftigen. Zu drei Aspekten dieser Herausforderungen haben wir die Zusage ausgewiesener Experten:

  • Ahmad Mansour (u.a. Heroes Berlin): Islamisch begründete Gewalt und demokratische Aufklärung

  • Prof. Dr. Rosemarie Tracy (UNI Mannheim): Sprache: Identitätsfindung, Abgrenzung, Verständigung

  • Kurt Edler (Vorsitzender DeGeDe):Gefahr von rechts – demokratische Resilienz stärken

Unsere Experten werden Impulsreferate halten und diese in Foren vertiefen. In einer abschließenden Podiumsrunde diskutieren wir mit befreundeten Verbänden, wie wir die gewonnenen Einsichten umsetzen und uns dabei in unserem Bündnis unterstützen können. Die GGG-Mitgliederversammlung (mit Neuwahl des Bundesvorstandes) folgt.
Am Abend wird die Kulturinitiative „bridges“ mit einem Orchester aus hier ansässigen und geflüchteten Musikern ein Konzert geben.
Eingebettet ist die Tagung in die Woche der Gesamtschule, eine Veranstaltungsreihe der Frankfurter Gesamtschulen: u.a. können am Vortag bei Schulbesuchen Entwicklungsthemen, auch mit Tagungsbezug, diskutiert werden. Am Folgetag findet ebenfalls in der PHS ein „Markt der Möglichkeiten“ statt: Alle Frankfurter integrierten Gesamtschulen präsentieren gemeinsam ihre Arbeit der interessierten Öffentlichkeit, insbesondere den Eltern der 4.Klassen.

Online-Anmeldeschluss war am 14.11.2007. Sie können sich aber auch am 17.11.2017 vor der Veranstaltung unmittelbar in der Paul-Hindemith-Schule anmelden.

Wir freuen uns auf zahlreiche Besucher zu diesen uns alle bewegenden Themen in einer sich dynamisch entwickelnden Stadt mit ebensolcher Schullandschaft!

Gerd-Ulrich Franz, Vorsitzender

Geplanter Tagungsablauf:

09:00 Öffnung Tagungsbüro in der PHS
10:30 Begrüßung
11:00 Kurzvorträge der Experten
12:15 Pause mit Mittagessen
13:30 parallele Foren zu den 3 Aspekten
15:00 Pause - ‚gallery-walk‘
15:30 Podium mit (GSV, GEW, ebh, Schüler LSV)
16:30 MV bis 18:00,
19:30 Konzert „Bridges“ (geplant)

Login Form