Sonntag, April 22, 2018
   
Text Size

HE: Neues aus Hessen (2018-02)

25. Tagung in Beatenberg – ein Bericht

Mit Flugzeug, Bahn oder mit dem Auto trafen sich im September 22 Kolleginnen*innen zur Tagung in Beatenberg ein. Auf fast 1200 m Höhe begann eine erste Kennlernphase mit einem „World Café“. Die Koleg*Innen tauschten sich aus u.a. über ihre Motivation und ihre Arbeitsaufträge, aber auch ihre Erfahrungen zum Lernen in der Gesamtschule. Sie waren aus Berlin, NRW, Bayern und Hessen angereist, um nach dem Abendessen in einem ersten Input Andreas Müller, den Leiter des Instituts Beatenberg, zu hören und erleben. Er berichtete über seine Schule mit dem offenen, dem strukturierten und dem Wahlbereich. „Entwicklung braucht Herausforderung“ ist eine seiner Thesen. Aufgabe der Lehrer*Innen ist es, dafür zu sorgen, dass Lernende sich mögen und Erfahrung machen müssen, dass Leistung sich lohnt, dass es guttut, auf sich stolz sein zu können.

 

Am nächsten Tag konnten wir ihn, einen Kollegen (Lerncoach) und zwei Schüler befragen. Auf die Frage, was gebt ihr Schüler uns Lehrer*Innen mit auf den Weg war ihre spontane Antwort „Bauen Sie Beziehung zu Ihren Schülern auf!“ Die KollegInnen aus 7 Schulen hatten Arbeitsaufträge mitgebracht, die sie in den Schulgruppen bearbeiteten:

  • SOL in der KSF einführen
  • Den Lerntag anders organisieren
  • Kompetenzraster für den 5. Jg. in Erdkunde erstellen
  • Wochenplan Logbuch – Kompetenzraster erstellt
  • Vergleich der verschiedenen Zweige einer KGS und Erarbeitung eines gemeinsamen Projektes: Lernen durch Engagement
  • Schulentwicklungsthemen einer im Aufbau befindlichen Schule zu definieren und erste Schritte zu beschreiben

Freizeit gab es auch – Ausflüge führten in die Umgebung: Interlaken, Bern, Teile des Beatusweges und die Beatushöhle waren Ziele. Diese Unterbrechung tat allen gut. Einen Tag später stellten die Gruppen ihre Arbeitsergebnisse mit Plakaten oder PowerPoint vor.

Mit einem „Rückspiegel“, einem Blitzlicht, der Verteilung der Zertifikate und dem „Komplientewürfeln“ ging eine weitere produktive Tagung in Beatenberg zu Ende. Das Blitzlicht gibt uns die Bestätigung, dass wir einen guten Weg für diese Art der Tagung gefunden haben!

Die KollegInnen waren sehr zufrieden mit ihren Ergebnissen, der Art der Tagung, der Organisation und Moderation durch Günther Clemens(LV Saarland) und Ingrid Burow-Hilbig(LV Hessen).

INGRID BUROW-HILBIG

Unser nächster Termin vom 29.9. – 3.10.2018 lädt auch Sie ein, mit Kolleg*innen, inspiriert durch Inputs, an einem Konzept für die eigene Schule im Institut Beatenberg zu arbeiten.

Anmeldung: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

GGG-Hessen Termine

30.05. - 02.06.2018: BAG Englisch
56. Tagung, Schwerte

21. - 23.09.2018: GGG
HA, Bad Sassendorf

29.09. - 03.10.2018: GGG-HE
25. Klausurtagung in Beatenberg, Schweiz


13. - 14.09.2019: Grundschulverband
100 Jahre Grundschule, Frankfurt a.M.

Achtung neuer Termin!
19. - 21.09.2019: GGG

Bundeskongress "50 Jahre GGG"
Gesamtschule Scharnhorst, Dortmund

Login Form