Freitag, März 31, 2017
   
Text Size

SH: Neues aus Schleswig-Holstein (Aug. 2016)

Am Dienstag, den 14.5.2016, fand die diesjährige Mitgliederversammlung des Landesverbandes statt. Die Gastrede hielt die Ministerin für Schule und Berufsbildung, Britta Ernst. Unmittelbar im Anschluss an die Veranstaltung hat Britta Ernst eine Pressemitteilung (siehe http://ggg-bund.de/index.php/downloads-sh) unter der Überschrift „Ihr Beitrag für mehr Bildungsgerechtigkeit ist beachtlich“ herausgegeben.

In Ihrer Rede erläuterte Britta Ernst die bildungspolitischen Schwerpunkte ihrer Amtszeit, die u.a. zu einem Zweisäulenmodell in der Schulstruktur geführt haben. Sie schloss ihre Rede mit dem Satz: „Das Ziel, mehr Gerechtigkeit zu erreichen, werden wir weiter verfolgen – und die GGG weiß ich dabei an meiner Seite“. Dass auf diesem Weg noch eine Reihe von Hindernissen zu überwinden sind, machte die anschließende Mitgliederversammlung in einem einstimmig verabschiedeten Positionspapier (siehe http://ggg-bund.de/index.php/downloads-sh) deutlich.

Zurzeit geht es Schritt für Schritt voran, so z.B. durch eine jetzt von der Landesregierung vorgelegte Neufassung der Lehrerlaufbahnverordnung. Diese ist nach den Gesetzen zur Lehrkräftebesoldung und Lehrkräftebildung ein weiterer Baustein bezüglich der Umsetzung der neuen Schulstruktur.

Wir sehen es als Erfolg unserer Argumentation, dass jetzt auch an Gemeinschaftsschulen unterrichtende Grund- und Hauptschullehrkräfte, die bisher nach A12 besoldet wurden, unter akzeptablen Bedingungen nach A13 wechseln können. Damit wird eine für alle Lehrkräfte an den Gemeinschaftsschulen gleiche Besoldungsstruktur geschaffen.

In einem weiteren Beschluss entschied sich die Mitgliederversammlung auf Antrag des Landesvorstandes dafür, künftig im Landesnamen den Zusatz Gemeinschaftsschulverband zu führen. Begründet wurde dies damit, dass es in Schleswig-Holstein laut Schulgesetz die Schulartbezeichnung Gesamtschule nicht mehr gibt und in der Folge immer wieder Irritationen über den Verbandsnamen und den Vertretungsanspruch der GGG entstanden sind.

Der Landesvorstand ist im Moment dabei, für den Herbst dieses Jahres drei Veranstaltungen vorzubereiten. Am 6./7.10 findet in Kooperation mit dem Institut für Qualitätsentwicklung an Schulen Schleswig-Holstein (IQSH) eine Fortbildung für Schulleiterinnen und Schulleiter an Gemeinschaftsschulen zum Thema „Elternarbeit = Eltern machen Arbeit?“ statt. Unsere in Zusammenarbeit mit dem Landeselternbeirat Gemeinschaftsschulen veranstalteten Elterntage finden ihre Fortsetzung am 12.11.2016 unter dem Schwerpunkt „Gemeinschaftsschule, Beruf, Studium“ in der Gemeinschaftsschule Heide-Ost. Bereits am 4.11.16 wollen wir unser Gespräch mit den Schulleiterinnen und Schulleitern der Gemeinschaftsschulen fortsetzen und u.a. über folgende Themen beraten: Gemeinsame Interessenvertretung aller Gemeinschaftsschulen, Neugestaltung der Schulaufsicht für Gemeinschaftsschulen, Förderung einer gemeinsamen Identität der Gemeinschaftsschulen.

Dieter Zielinski

Termine in Schleswig-Holstein

6./7. Oktober 2016: Fortbildungsveranstaltung für Schulleiterinnen und Schulleiter an Gemeinschaftsschulen
Thema: Elternarbeit = Eltern machen Arbeit?

4.Novermber 2016 von 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr: Tagung mit Schulleiterinnen und Schulleitern an Gemeinschaftsschulen
Ort: Freiherr-vom-Stein-Gemeinschaftsschule Neumünster

12.November 2016 von 9.00 Uhr - 16.00 Uhr: Elterntag
Thema: Gemeinschaftsschule/Beruf/Studium
Ort: Gemeinschaftsschule Heide-Ost

Login Form